Ecobike X-City. Elektrofahrrad für die Stadt

Finden Sie heraus welche City E Bikes in der Saison 2024 auf den Markt kommen

Bestes City E-Bike im Jahr 2024

Das elektrische Stadtrad ist eine interessante Alternative zu anderen Verkehrsmitteln. Wir haben geprüft, worauf man beim Kauf eines guten E-Bike Cityrad achten sollte - hier finden Sie ein paar Worte über die Beschaffenheit dieser Art von Einrädern, die Ausstattung, ihr Gewicht und die Assistenzsysteme selbst.

INHALT:

  1. Rahmen für das elektrische Stadtrad
  2. Elektrisches Stadtrad - wie funktioniert es?
  3. Assistenzsysteme
  4. Sonstige Ausstattung
  5. Was gibt es auf dem Markt?

Sehen Sie VERGLEICHTABELLE City Bike e Bike

Wir haben 16 Modelle verglichen- KLICKEN SIE HIER

Wir haben 16 Modelle der beliebtesten Marken hinsichtlich ihrer Ausstattung und ihres Preises miteinander verglichen. Dieser Vergleich soll Ihnen helfen, eine Kaufentscheidung zu treffen, obwohl wir darauf hinweisen, dass es sich um einen subjektiven Test von Ecobikes im Vergleich zu konkurrierenden Lösungen handelt.

_______________________ 

Stadträder gehören unbestritten zu den häufigsten Konstruktionen auf den Straßen und Radwegen - ebenso wie Trekkingmodelle. Beide Segmente haben viele Gemeinsamkeiten, und eine der Hauptmerkmale, die sie verbinden, sind ihre praktischen Eigenschaften. Traditionelle Stadträder werden aus mehreren Gründen von einer breiten Palette von Radfahrern gewählt - erstens sind sie aufgrund ihrer Ausstattung einfach praktisch, wenn auch nicht gerade leicht. Zweitens kommt bei Stadtkonstruktionen das Erscheinungsbild des Rahmens zur Geltung - viele Leute schätzen klassische und stilvoll aussehende Fahrräder. Der dritte Faktor ist natürlich der Preis. Stadträder sind Freizeitkonstruktionen, daher finden wir darin Komponenten zu vernünftigen Preisen. In den letzten Jahren gab es auf dem Markt viele Neuheiten... wir meinen die Revolution, die die Systeme zur Unterstützung des Tretradelns mit sich gebracht haben. Einfach ausgedrückt - es kamen elektrische Stadträder auf den Markt - Geräte, die die Vorteile von Fahrrädern und mechanischen Fahrzeugen vereinen. Sind elektrische Stadträder ein guter Weg, um sich täglich fortzubewegen?

RAHMEN VON ELEKTRISCHEN STADTFAHRRÄDERN

Stadträder sind größtenteils auf Aluminiumrahmen aufgebaut, die einen guten Kompromiss zwischen Gewicht, Steifigkeit und Preis bieten. Bei klassischeren Konstruktionen können wir jedoch auf Stahlrahmen treffen, die aufgrund ihrer Materialeigenschaften als komfortabler gelten, aber auch schwerer sein können. Da elektrische Stadträder für Freizeitfahrten (nicht für den Sport) konzipiert sind, basieren sie auf einfachen Rahmenkonstruktionsstandards - wir finden dort einfache Steuerrohre, weniger steife Tretlager (zum Beispiel quadratisch) und klassische Achsen. Ein großer Teil der Stadträder verwendet auch herkömmliche V-Bremsen (bei elektrischen Trekkingrädern glänzen definitiv Scheibenbremsen), die den Freizeitcharakter dieser Art von City E Bikes betonen. Scheibenbremsen an Elektrofahrrädern machen jedoch Sinn, insbesondere wenn wir an schnellere Fahrten denken - sie kommen einfach mit dem höheren Gewicht von E Bike City gut zurecht.

Allerdings wurden viele Rahmen von elektrischen Stadt-E-Bikes modifiziert, um Platz für Unterstützungssysteme zu schaffen. In fortschrittlicheren Elektrofahrrädern mit Mittelmotor finden wir Motoren, die am Platz der Tretkurbel montiert sind - dies erfordert von den Herstellern eine umfassende Überarbeitung des Rahmens, nicht nur um Platz für den Motor zu schaffen, sondern auch um den gesamten Rahmen entsprechend zu verstärken. Immer häufiger finden wir auch Batterien, die in das Unterrohr des Rahmens integriert sind. Daher sind die Rahmen von Elektrofahrrädern massiver und daher schwerer als ihre traditionellen Gegenstücke.

Unabhängig davon, ob es sich um Elektrofahrräder oder Fahrräder ohne Unterstützung handelt, sollen Rahmen von Stadt-Fahrrädern maximalen Reisekomfort bieten. Daher ermöglicht die Rahmengeometrie in Kombination mit hoch montierten Lenkern mit bequemer Biegung das Fahren in einer sehr aufrechten Position, was von den meisten Menschen erwartet wird, die Fahrrad als praktisches und Freizeitvergnügen betrachten.

ELEKTRISCHES STADTRAD - WIE FUNKTIONIERT ES?

Wenn Sie bisher keine Erfahrung mit Elektrofahrrädern hatten, erklären wir es kurz: Ein City E-Bike soll unser Treten unterstützen, was bedeutet, dass der Motor nur dann startet, wenn wir mit dem Treten beginnen. Dies ermöglicht es uns, ohne Ermüdung zu fahren, was viele Menschen in hügeligem Gelände schätzen, aber nicht nur dort - dank der elektrischen Unterstützung können auch Personen mit geringerer Fitness problemlos ein städtisches Fahrrad als Verkehrsmittel zur Arbeit wählen, ohne sich morgens zu erschöpfen. Natürlich fördert ein klassisches Fahrrad unsere körperliche Fitness besser, aber nicht jeder hat Ambitionen zum Training, und ein E-Bike ist für solche Personen eine großartige Möglichkeit, den Verkehrsstaus in der Stadt zu entgehen und dennoch täglich etwas Bewegung zu bekommen. Die Motoren von E-Bikes können unser Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen und dürfen eine maximale Leistung von 250 Watt haben - diese Parameter werden durch gesetzliche Vorschriften geregelt.

UNTERSTÜTZUNGS SYSTEME

Wenn es um Motoren geht, sollten Sie besonders auf zwei Parameter achten - ihre Positionierung und das Drehmoment (je höher, desto besser, aber aufgrund des Freizeitcharakters von elektrischen Stadträdern benötigen wir hier keine Leistung im Bereich von z. B. 130 Nm, was wiederum einen guten elektrisch unterstützten Mountainbike auszeichnet). Zentral montierte Motoren gelten allgemein als die besten, sind jedoch auch die teuersten. Ein zentraler Motor positioniert sein zusätzliches Gewicht nahe dem Schwerpunkt des gesamten Fahrrads, was in der Praxis bedeutet, dass wir das zusätzliche Gewicht beim Fahren nicht spüren. Hersteller wie Shimano, Bosch, Brose, Panasonic, Yamaha und Ananda setzen auf diese Lösung. Zentrale Einheiten dieser Hersteller zeichnen sich durch eine sehr angenehme Arbeitsweise aus, die Systeme dosieren die Leistung entsprechend sanft (es stehen immer mehrere Betriebsprogramme zur Auswahl) und wir spüren kein Rucken, wenn der Motor seine Arbeit aufnimmt. Wenn Sie jedoch nach einem preiswerteren elektrischen Stadtrad suchen, müssen Sie nicht unbedingt auf einen zentralen Motor setzen - besonders gut funktionierende Motoren in der Hinterradnabe, wie die von BAFANG, sind auch gute Lösungen, obwohl wir ihre Anwesenheit im e Bike Cityrad sicherlich stärker spüren werden.

Ein weiteres wichtiges Element der Unterstützungssysteme sind die Batterien - immer häufiger finden wir auch in diesem Fall eine "zentrale" Platzierung, da Batterien zunehmend in den Unterrohr der Rahmen integriert werden. Es ist auch erwähnenswert, wie die Platzierung des zusätzlichen Gewichts der Batterie nahe dem Schwerpunkt des Fahrrads wiederum Auswirkungen darauf hat, wie sich das E Bike City fahren lässt. Integrierte Batterien sehen außerdem ästhetisch ansprechend aus. Es gibt jedoch absolut nichts auszusetzen an den ebenso weit verbreiteten Batterien, die auf dem hinteren Gepäckträger montiert sind - vorausgesetzt, er ist ausreichend stark und stabil, denn schließlich möchten wir ihn auch für den Transport nutzen!

Bei der Suche nach dem besten Angebot für elektrische Fahrräder sollten Sie auf die Batteriekapazität achten - je höher sie ist, desto größer wird die Reichweite pro Ladung sein. Die Batteriekapazität wird normalerweise in Wh (Wattstunden) oder Ah (Amperestunden) angegeben. Heutzutage verwenden praktisch alle Fahrradhersteller moderne Lithium-Ionen-Batterien, die langlebig und leicht sind (zumindest im Vergleich zu anderen Batterietypen, obwohl die Hersteller weiterhin daran arbeiten, die Batterien kleiner und leichter zu machen).

ANDERE GERÄTE

Beim Kauf eines e Citybikes ist es wichtig darauf zu achten, dass es bereits bestimmte Ausstattungsmerkmale wie Vollschutzbleche, Gepäckträger, Kettenschutz und Beleuchtung hat - diese Elemente ermöglichen es von Anfang an, die volle Gebrauchsfähigkeit des Fahrrads zu genießen. Einerseits ermöglichen sie es, sauber zur Arbeit zu kommen, und andererseits ermöglicht der Gepäckträger natürlich den Transport von Gepäck (obwohl es vielleicht bequemer ist, sich vorher mit Taschen auszustatten).

Ein wichtiger Bestandteil von Citybikes sind auch die traditionellen Antriebselemente - da e Citybikes Freizeitkonstruktionen sind, finden wir auch Komponenten, die speziell für Fahrradliebhaber entwickelt wurden. Auf dem Markt gibt es zwei Arten von Schaltgetrieben - entweder traditionelle Umwerfer mit Schaltwerk und Kassette oder integrierte Getriebe in der Hinterradnabe. Bei den meisten elektrischen Stadträdern gibt es einen einzigen Kettenblatt vorne, was oft den Einsatz eines Mittelmotors erfordert (aber mit einer einzigen vorderen Schaltungsoption ist das überhaupt kein Nachteil). Bei den hinteren Schaltungen in herkömmlicher Form finden wir normalerweise Produkte aus Gruppen wie Shimano Tourney, Altus, Acera oder den fortschrittlicheren Deore (mit 7 bis 10 Gängen). Bei Getrieben in den Naben handelt es sich um Produkte aus den Gruppen Shimano Nexus (am häufigsten anzutreffen - wir finden Naben mit 3, 7 oder 8 Gängen) oder Alfine (bis zu 11 Gängen).

ZUSAMMENFASSUNG CITY E-BIKE

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es nicht einfach ist, das beste und preisgünstigste elektrische Cityrad auszuwählen. Jeder entscheidet selbst, ob er auf die Lebensdauer der Batterie, die Leistung des Motors, das Gewicht des Fahrrads oder beispielsweise den Federweg der Gabel setzt. Deshalb haben wir diesen E-Bike-Vergleich vorbereitet, um Ihnen die richtige Entscheidung zu erleichtern. Ecobike-Fahrräder sind neu auf dem deutschen Markt. Sie zeichnen sich durch hochwertige Komponenten aus und bieten ihre Lösungen zu sehr attraktiven Preisen an. Es ist erwähnenswert, dass sie eine 3-jährige Garantie haben, was ein Drittel länger ist als die meisten bekannten Marken, die eine 2-jährige Garantie bieten.

Ergebnis des Spezifikationsvergleichs:

  1. BERGAMONT e-ville-edition - 90 Punkte
  2. ECOBIKE D2 City - 85 Punkte
  3. ECOBIKE LX (MX)  - 82 Punkte
  4. HAIBIKE Trekking 6 - 78 Punkte
  5. CANNONDALE 700 Mavaro Neo 5+ - 77 Punkte

SEHEN SIE DIE CITY E BIKE VERGLEICHTABELLE - KLICKEN SIE HIER

Dieser Videobericht könnte Sie interessieren

Ecobike X-City Videobericht. Das günstige Stadtrad für Frauen

 

-------------------------------

Siehe auch andere Tests: 

Vergleichstest von MTB-Hardtail-Rädern

Trekking-E-Bike-Vergleichstest

SUV-E-Bike-Vergleichstest